Sonntag, 16. März 2008

Creativa

Puh, was für ein Tag! Damit wir nicht zu spät in Dortmund ankommen, sind wir um 7:00 Uhr losgefahren. Es war schon ein herrliches Getümmel, als wir kurz nach 9:00 Uhr an der Westfalenhalle angekommen sind. Telofonisch hatten wir abgeklärt, dass alle, die aus unserer Stickgruppe kommen wollten, auch gut in Dortmund angekommen waren.


Ich habe ein paar Beutefotos gemacht. Hier links seht ihr ein paar Stickerbögen, die sich sehr gut für Kartenbasteleien eignen. Ein paar Perlen sind auch dabei, brauch man ja immer.























Hier sind ein paar Büchlein, die in die Sammlung kommen.
Es könnte ja mal sein, dass ich gar nicht weiss, was ich sticken soll.















Da Rosefairy mich zum quilten;-) überredet hat, brauchte ich ja noch ein paar Stoffecken. Einen Kreidestift und Ersatz für meinen Rollschneider.

Auf dem karierten Stoff seht ihr ein paar erzgebirgische Miniaturklöppel, die für meinen Klöppelbaum sind.



Für meine Enkelkinder haben wir kleine Halbedelsteine für das Steinchenspiel und eine Strickgabel gekauft.

Nun bin ich glücklich wieder zu Hause, kann meine Schätze betrachten und mich an die schönen Begegnungen erinnern.

Kommentare:

Lapplisor hat gesagt…

Was für ein Tag :-))) -
es war wieder so schön, Dich, und die Anderen zu treffen -
Deine Beutefotos sind toll - ganz viel Spass mit Allem !
LG Barbara

Rosefairy hat gesagt…

Reiche Beute hast Du gemacht, Klöppli, aber die Begegnungen waren bestimmt noch interessanter als die Einkäufe. :-)

Rosefairy