Sonntag, 14. September 2008

Nadel und Faden


Dieser Quilt aus Topflappen wurde (glaube ich) von "Die Handarbeitsfrau" gestaltet.


Die Bilder sind mir zwar ein wenig durcheinander geraten, aber ich hoffe, es macht trotzdem Spass, sie anzusehen.

Sie sollen einen Eidruck der Ausstellung vermitteln.
Hier wurden kleine Quadrate von afghanischen Frauen gestickt und an europäische Frauen verkauft, die sie dann weiterverarbeite haben.



Es ist erstaunlich wieviele verschiedene Arbeiten dabei herausgekommen
sind. und alle wunderschön, was natürlich auch Geschmackssache ist.








Diesen Quilt habe ich bei einem Händler gesehen. Ich glaube, in den Farben werde ich auch mal einen arbeiten.;-)

Dies Arbeiten hingen an der Empore . Wieviele Grüns es doch gibt.



Ich hoffe, ihr habt einen Eindruck bekommen. Ich fand die Ausstellung wieder sehr gelungen.

Kommentare:

Rosefairy hat gesagt…

Danke für die schönen Bilder. Beim Ansehen habe ich gleich wieder eine eigene neue Idee bekommen, die ich ausführen werde. So eine Messe ist doch ein riesiger Ideenpool.

Lapplisor hat gesagt…

Das war sicherlich sehr beeindruckend, so viele Schönheiten gesammelt anzutreffen.
Danke für diese Bilder.
♥☼♥ Barbara ♥☼♥

Ich bin ein Fünfzigerjahremädel. hat gesagt…

Danke für die Bilder,Marion! So war man doch ein bißchen dabei! Der Topflappenquilt sieht interessant aus! Welche Arbeit vieler Hände steckt darin!
LG,Ulla